返回首页

万人牛牛官网

发布者:中德合作发布时间:2019-08-07浏览次数:10

Am 23. Mai untersuchten wichtige Führungspersönlichkeiten der Provinz Anhui den Aufbau der Modelleinrichtung der Bildungskooperation zwischen China und Deutschland. Es kamen unter anderem Qian Guilun, Parteisekretär des Arbeitskomitees für Bildung der Provinz Anhui, und Liang Xiangjun, Direktor der Abteilung für Hochschulbildung des Bildungsministeriums der Provinz Anhui.


Um 16 Uhr kam Herr Qian auf dem Campus an, besuchte das Zentrum der fortgeschrittenen biologischen Fertigung und das Zentrum (Hefei) für Kooperation und Förderung der fortgeschrittenen Fertigungsindustrie zwischen China und Deutschland.

Danach hatte Herr Qian eine Zusammenkunft mit den Experten im Bereich Industrie 4.0 in Deutschland. Weitere Führungspersönlichkeiten, u.a. Wu Chunmei, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hefei, Wang Jiecai, Direktor der Bildungsbehörde der Stadt Hefei, Wu Wenli, Direktor der Investitionsbehörde der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungszone, und Wang Qidong, Präsident der Universität Hefei waren ebenfalls anwesend. Qian Guilun führte ein Gespräch mit Herrn Jazidi, dem stellvertretenden Direktor des Instituts für Industrieautomatisierung und Softwaretechnik an der Universität Stuttgart, und Herrn Zimmermann, Programmleiter und Digitalisierungsingenieur in der Abteilung für Digitalingenieurwesen des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation. Dabei erwähnte Herr Qian, dass die Regierung großen Wert auf das Kooperationsprogramm der Hochschulbildung zwischen China und Deutschland lege, das von der Universität Hefei durchgeführt wird. Zudem hoffte er, dass die beiderseitige Kooperation frühzeitig zum guten Gelingen kommen könne.

Anschließend erstattete Wang Qidong bei der Besprechung einen Bericht über den Aufbau der Modelleinrichtung der Bildungskooperation zwischen China und Deutschland. Er stellte den Aufbau der 6 Plattformen, u.a. die Plattform des Forschungs- und Austauschszentrums für angewandte Hochschulbildung zwischen China und Deutschland, die Plattform für die Entwicklung und Fortbildung für Lehrkräfte etc. detailliert vor. Er wies darauf hin, dass der Aufbau von „1 Musteruniversität “ und „6 Plattformen“ bereits zu Zwischenergebnissen komme und die Planung „1251“ für die Einführung von Talenten mit Erfolg durchgeführt wurde. Wu Wenli stellte den Zustand des Aufbaus von der chinesischdeutschen Kooperationsbildungsbasis vor. In der Rede von Wu Chunmei hob sie die Wichtigkeit des Aufbaus von der Bildungsbasis hervor. Sie betonte, dass die Prinzipien, wie die leitende Rolle der Regierung, Integration zwischen Hochschulen und Unternehmen, Kooperation und gegenseitiger Nutzen und Gewinn, eingehalten werden solle.


Zum Schluss fasste Qian Guilun in seiner Rede zusammen, dass die Universität Hefei mit klarem Ziel und entsprechenden Maßnahmen in Zukunft einen Beitrag für den Aufbau der anwendungsorientierten Hochschule auf höherem Niveau leisten könne.


返回首页